Alle Beiträge von Milena Bunzel

Spielgemeinschaft der Fußball-Jugendabteilung

Spielgemeinschaft der Jugendabteilung vom VFL Grünhof-Tesperhude von 1909 e.V. und SSV Schnakenbek

Beide Vereine setzen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und freuen sich auf einen regen Spielbetrieb von Kindern in den gemeinsamen Mannschaften der Vereine.

Die Kinder können Mitglieder im VFL oder SSV sein und trotzdem gemeinsam in einer Mannschaft Fußball spielen.

Die Mannschaften spielen im Schleswig-Holsteiner Fußballverband SHFV. Verantwortlicher Verein vor dem Verband ist der SSV Schnakenbek. Die Heimspiele und das Training finden je nach Mannschaft sowohl in Schnakenbek als auch in Grünhof-Tesperhude statt. Nachfolgend die Namen der Mannschaften und das dazugehörende Heimtrikot:

  • A-Jugend, 17/18: SSV Schnakenbek/VFL Grünhof-Tesperhude Schnakenbek
  • B-Jugend, 15/16: VFL Grünhof-Tesperhude/SSV Schnakenbek Grünhof-Tesperhude
  • C-Jugend, 13/14: SSV Schnakenbek/VFL Grünhof-Tesperhude Schnakenbek
  • D-Jugend, 11/12: SSV Schnakenbek/VFL Grünhof-Tesperhude Schnakenbek
  • E-Jugend, 9/10: VFL Grünhof-Tesperhude
  • F-Jugend, 7/8: VFL Grünhof-Tesperhude

Für alle Mannschaften sind jederzeit neue Spieler gerne gesehen.

Wer Lust hat mitzuspielen, meldet sich einfach bei Peter Kägeler, Fußballobmann VFL Tel. 04152 76564 Matthias Gembries, Fußballobmann SSV Tel. 04153 580708

Für weitere Informationen stehen die beiden ebenfalls gerne zur Verfügung.

Geteilte Freude ist doppelte Freude,

 

es ist schon ein guter Brauch, dass Trikots für Mannschaften von Vereinsfreunden gesponsert werden.

Diesmal war die Freude beim Sponsor und dadurch auch beim VfL Grünhof-Tesperhude  aber besonders groß.

Bei der Übergabe von einem Blumenstrauß und einem Vereinsschal  verbunden mit einem herzlichen Dankeschön der ganzen Mannschaft von der E-Jugend, war die Freude darüber bei Ginny Wiencke (Virginias Hin&Her mobiler Frisör) so groß, dass die Augen nass  wurden.

Es war für beide Seiten ein emotionaler Moment.

So wurde das Spiel zwischen der SG VfL Grünhof-Tesperhude/SSV Schnakenbek und dem Möllner SV III mit besonderen Augen verfolgt und zu einem besonderen Event.

Die Kinder zeigten ihr ganzes Können und Ginny war so begeistert, dass sie auf jeden Fall zu einem der nächsten Spiele wieder kommen wird.

Das Spielergebnis wurde zur Nebensache.

Wer nun Lust verspürt, in der tollen Truppe der E-Jugend (Jg. 2009/2010) beim VfL Fußball mit zu spielen, der möge sich beim Trainer  Peter Schwarz per Mail p-negro@web.de melden oder einfach zum Training jeden  Mittwoch von 16.30 bis 18 Uhr auf den Sportplatz an der Westerheese in Grünhof  kommen.

 

Peter Kägeler

Fußballobmann

Sportabzeichen Walking

„2 Stunden Walking“ für das Sportabzeichen findet nochmal am Donnerstag den 19.09.2019 um 17:00 Uhr mit Ulli statt.

Treffpunkt:
  • Parkplatz am Campingplatz in Grünhof Tesperhude

Wer möchte kann es auch beim Lauftreff Geesthacht abnehmen lassen 🙂 Termine findet Ihr unter

> lt-gee.de

Euer Sportabzeichen Team

Eins zu null geführt im ersten Punktspiel der neuen F-Jugend der SG VfL/SSV

Trotzdem gab es eine 7 zu 3  Heimniederlage  gegen die JSG Sachsenwald.

Bei bestem Fußballwetter hat die neu gegründete F-Jugend des VfL Grünhof-Tesperhude (spielt in der Gemeinschaft mit dem SSV Schnakenbek) ihr erstes Spiel am 08.09.2019 auf dem schönen  Kunstrasenplatz an der Westerheese ausgetragen.

Die Freude und Motivation der Kinder war riesengroß.  Kaum einer hatte die Nacht vorher richtig geschlafen.

Die Eltern und Großentern waren gespannt… was das wohl wird?

Das Trainerteam  Anselm Jünemann und Horst Nörring  hatte die Mannschaft so gut eingestellt, dass ein ansehnliches Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile zustande kam. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem der VfL zunächst die Nase vorn hatte.

Der Jubel nach dem 1:0 war riesengroß. Die Kinder  und die Eltern lagen sich in den Armen. Leider  haben die Kinder vom VfL die Abwehrarbeit etwas vernachlässigt, so dass die JSG schnell zum Ausgleich und zur Führung kam.

Besonders erwähnenswert ist, dass das Spiel ohne Schiedsrichter ausgetragen wurde. Die beiden Trainer Anselm Jünemann und Matthias Gembries nutzten die Möglichkeit die der DFB dort bietet. Nur zum Anpfiff, Halbzeit und zum Ende nach 50 Minuten wurde gepfiffen. Abstöße, Einwürfe, Torabstoß regelten wie selbstverständlich die Kinder von alleine unter sich. Jeder wusste genau wer was gemacht hatte, es gab keine Widersprüche. Vielleicht war es auch deswegen ein sehr faires Spiel.

Ein weiteres Highlight zur Freude aller Beteiligten und schon mal zum Üben für Pokalspiele, wurde im Anschluss noch ein freundschaftliches Elfmeterschießen ausgetragen.

Eine Fotosession mit beiden Mannschaften rundete den ersten Spieltag der Kinder ab.

Hierbei kamen die neuen Trikots, gesponsert von Karsten Marquardt (Elektrotechnik), voll zur Geltung.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Karsten Marquardt 🙂

Wer in der Mannschaft  mitspielen möchte, kann gerne beim Training jeden  Mittwoch von 16:30 bis 18:00 Uhr auf dem Sportplatz an der Westerheese in Grünhof mitmachen.

Euer Peter Kägeler

Neue Wettkampf-Trikots der Leichtathleten

Die Leichtathleten der Leistungsgruppe LG Oberelbe (ein Zusammenschluss der Vereine VfL Grünhof-Tesperhude und VfL Geesthacht) freuen sich sehr über ihre neuen Wettkampf-Trikots, gesponsert von der Firma Marquardt Elektrotechnik Geesthacht.

Mit einem Blumenstrauß und etwas Süßem bedankten sich die Athleten persönlich bei der Übergabe der Trikots auf dem Sportplatz Westerheese. Nun können sie wieder einheitlich auftreten und sind für die nächsten Wettkämpfe gut ausgestattet.

Debüt bei den Deutschen Meisterschaften für Lena Grollmuß

Bei ihrer ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf U16, verfehlte Lena Grollmuß von der LG Oberelbe, knapp mit nur einem Punkt, ihre persönliche Zielsetzung sich unter den besten 10 Athleten aus ganz Deutschland zu platzieren.

Am 10. August wurde in Lage (NRW) in den Disziplinen 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Diskus und Kugel im leistungsstarken Teilnehmerfeld von 25 Athleten um Punkte gekämpft. Mit zwei neuen Bestleistungen in 80m Hürden (13.03 sec) und Diskus (28,18m) schob sich Lena auf den 11.Platz und konnte so auf einen erfolgreichen Wettkampf im Block Wurf zurückblicken.

Volleyballer Mixed Mannschaft suchen Spielerinnen

Die Freizeit-Volleyballer des VfL Grünhof-Tesperhude starten in die neue Saison und suchen dringend Spielerinnen für ihre Mixed Mannschaft.

Wir sind Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen und trainieren Mittwochs von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr in der Sporthalle an der Westerheese in Grünhof.
Von Oktober bis April nehmen wir am Spielbetrieb der „Bille-Runde“ und an einigen Turnieren teil. Die Spiele der Bille-Runde finden immer in der Woche an den jeweiligen Trainingstagen der Heimmannschaft statt.
Hast du Volleyballerfahrung und Lust Mitglied einer Mannschaft zu werden, wo auch der Spaß nicht zu kurz kommt? Dann wende dich für eine erste Kontaktaufnahme bitte an volleyball@vfl-gruenhof-tesperhude.de oder komme einfach mal bei uns zum Training vorbei.

5 Tore geschossen im ersten Punktspiel der E-Jugend

Trotzdem gab es eine 12 zu 5 Heimniederlage gegen den SV Steinhorst/Labenz.

Bei bestem Fußballwetter hat die E-Jugend der SG VfL/SSV ihr erstes Spiel auf dem schönen  Kunstrasenplatz am 17.8.2019 ausgetragen. Die Freude und Motivation der Kinder war riesengroß.

Die Eltern waren gespannt… was das wohl wird?

Für die Kinder war es vielleicht der Anfang einer langen Fußballerkarriere.

Der Trainer Peter Schwarz hatte die Mannschaft so gut eingestellt, dass ein ansehnliches Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile zustande kam. Trotzdem war die Übermacht der Kinder vom SV Steinhorst/Labenz zu groß.

So hieß es zur Halbzeit 8:0 für den SV. Der Trainer spielt mit der Mannschaft bereits seit 4 Jahren im Punktspielbetrieb mit.

Ich weiß nicht, was unser Trainer zur Halbzeit den Kindern ins Ohr geflüstert hat, aber nach der Halbzeit wendete sich das  Blatt. Plötzlich stand es nur noch 8:5. Unser Sturm hatte zugeschlagen und die Abwehr stand stabil.

Fairerweise muss man sagen, dass der Trainer vom SV nach der Halbzeit nur noch 5 Feldspieler einsetzte. Er hatte eine Fairnessklausel eingesetzt, die einem Trainer ermöglicht … wenn eine Mannschaft zur Halbzeit 7:0 führt, die Spielerzahl zu vermindern. Das war eine schöne Geste, die unseren Kindern ermöglichte noch mehr Freude am Spiel zu haben.

Zum Schluss brachte der Trainer vom SV nochmal seine stärksten Spieler zum Einsatz, die dann für das Endresultat von 12 : 5 sorgten. So ging ein, von unserem jungen Schiedsrichter Niko Behnke geleitetes faires Spiel nach 50 Minuten zu Ende.

Ein weiteres Highlight zur Freude aller Beteiligten und schon mal zum Üben für Pokalspiele, wurde im Anschluss noch ein freundschaftliches Elfmeterschießen ausgetragen. Eine Fotosession rundete den ersten Spieltag der Kinder ab.

 

Peter Kägeler