Viele Titel für die LG Oberelbe bei den Staffel- u. Einzel Kreismeisterschaften

Bei den diesjährigen Staffel -und Einzel Kreismeisterschaften am Sonntag den 26.05. in Ratzeburg erkämpften sich die Athletinnen und Athleten der LG Oberelbe (VfL Grünhof-Tesperhude, VfL Geesthacht)18 Kreismeistertitel.

Erfolgreichster Athlet war in diesem Jahr Mika Roock, in der AK M13 wurde er Kreismeister mit 1,41m im Hochsprung, 4,89m im Weitsprung und 44m im 200g Ballwurf. In der gleichen AK sicherte sich Max Mühlberg im 75m Sprint den Titel in 11,35 Sek.

Malte Scharnweber wurde in der AK M15 in 12,97 Sek. über die 100m Kreismeister. Ein weiterer Kreismeister im Sprint wurde Jannis Rücker in der AK M11, er lief die 50m in 8,22 Sek. Mit übersprungenen 1,04m im Hochsprung wurde Aaron Jenß Kreismeister in der AK M10.

Doppelkreismeister im Sprint und im Weitsprung der AK M9 wurde Leon Malla, 8,62 Sek. über die 50m und 3,62m im Weitsprung. Kreismeister im Weitsprung der AK M8 wurde Finn Hilliger mit 2,84m.

Zweimal ganz knapp ging es bei den W15er zu, im Weitsprung konnte sich Luisa Schröder mit einem Zentimeter Vorsprung vor Lena Thiele durchsetzen und gewann mit 4,59m. Im 100m Sprint gewann dann Lena Thiele mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung in 14,29 Sek. Lena Thiele wurde zudem noch Kreismeisterin im Hochsprung mit 1,43m.

Insgesamt 5 Staffeln erliefen sich den Kreismeistertitel. Die 4 x 100m Satffel der AK WU16 in der Besetzung Luisa Schröder, Emilia Wink, Theresa Panz und Lena Thiele. Die 4 x 50m Staffel der AK WU12 in der Besetzung Paulina Pontow, Lilly Nörenberg, Blanka Bereczki und Lotta Ahrens. Bei den Jungen in der AK MU14 über 4 x 75m Max Mühlberg, Yannik Laack, Bijan Javadi und Mika Roock. Bei den MU12ern Domero Ovri, Mattes Grollmuß, Jannis Rücker und Aaron Jenß über 4 x 50m und auch die jüngsten gewannen über 4 x 50m in der Besetzung Leon Malla, Ben Mühlberg, Finn Hilliger und Finn Schreiber.

Großer Erfolg der Leichtathleten von der LG Oberelbe

Durchhaltevermögen und Nervenstärke mussten die Athleten der LG Oberelbe, Malte Scharnweber und Lena Grollmuß, bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf in Büdelsdorf beweisen.

Bei optimalen Wetterbedingungen kämpften sie sich im Eiderstadion durch 5 Disziplinen. Mit stabilen Ergebnissen erreichte Malte Scharnweber einen guten 4. Platz.

Drei neue Bestleistungen im Weitsprung, 80 m Hürden und Kugel bescherten Lena Grollmuß den Vizelandesmeistertitel mit nur einem Punkt Rückstand zur Siegerin aus Bredstedt. Gleichzeitig qualifizierte sie sich mit der erreichten Punktzahl für die deutschen Meisterschaften in Nordrheinwestfalen Mitte August.