Grünhof 1.Sen. -HSC/HNT/Bostelbek 1.Sen. 5:2 (4:0)

Die Supersenioren  können einen weiteren Sieg verbuchen

Die Grünhofer hätten recht früh in Führung gehen können. In der (13.) gab es einen Strafstoß den F. Stecher ausführte. Der sonst sichere Schütze scheiterte zunächst am Gästetorwart, den Nachschuss setzte er an die Latte, so blieb es zunächst beim 0:0. Den Führungstreffer erzielte in der (24.) V. Stange. In der (32.) erhöhte F. Stecher auf 2:0 für die Gastgeber.

Das Grünhofer Team beherrschte den Gegner ganz klar und so folgten die weiteren Treffer in der (34.) und (36.) durch A. Jünemann zum 4:0 Halbzeitstand.

Im zweiten Spielabschnitt unterlief in der (44.) dem Grünhofer Keeper N. Behm ein Patzer den die Gäste ausnutzten zum 4:1. Mit seinem zweiten Treffer in der (50,) erzielte F. Stecher mit einem platzierten Schuss aus 22 Meter zum 5:1.

Durch eine überflüssige Aktion im Strafraum verursachte D. Gröhnke einen Strafstoß den die Gäste zum 5:2 verwandelten. In der (63.) gab es für die Bostelbeker noch eine gelb/rote Karte.

Bisher konnten die Grünhofer Supersenioren alle Spiele auf dem Geesthachter Kunstrasen siegreich beenden.

Die nächsten Heimspiele können die Grünhofer auf ihrem neuen Kunstrasen an der Westerheese austragen. Das nächste Heimsspiel und auch das letzte vor der Winterpause findet am Samstag, den 08.12.18 um 13:15 Uhr statt,   

Grünhof: N.Behm, P.Kägeler, P.Wille, H.J.Konrad,  M.Gebert, F.Stecher, V.Stange, H.J.Weiß, R.Bruns, N.Kontecki, A.Jünemann.

Ergänzungsspieler: D.Gröhnke, H.Kuptz.

Grünhof 1.Sen. – Komet/SV Blanken./TuS Osdorf 1.Sen. 5:0 (4:0)

Endlich mal wieder Ein Sieg !

Die Grünhofer Supersenioren erzielten gegen den Tabellenvorletzten einen klaren Sieg nach der langen Niederlagenserie.

Mit dem derzeit besten Kader zeigten die Platzherren auf dem Geesthachter Kunstrasen im ersten Spielabschnitt ein recht gutes Spiel. Es wurde gut kombiniert, über die Flügel gespielt und so kam dann auch der Erfolg. In der (11.) erzielte A.Jünemann das 1:0 für Grünhof.

Danach kam der große Auftritt von Mittelfeldspieler F.Stecher der  mit drei Treffern in der (13.), (16.) und (31.) einen lupenreinen Hattrick erzielte. Zwei seiner Treffer erzielte er jeweils mit Direktschüssen aus gut 20 Meter im oberen Torwinkel des Gästetores.

Auch spielerisch war die erste Halbzeit recht ordentlich. Die Abwehr stand gut und ließ keine Torchancen der Blankeneser zu.

In der zweiten Spielhälfte lief das Spiel nicht mehr so flüssig wie in der ersten Halbzeit. Nur ein Treffer gelang der Mannschaft in der (64.) durch P.Wille   der aus einem Gewühl vor dem Gästetor das Leder über die Torlinie brachte. Endlich mal ein Erfolgserlebnis für das Grünhofer Team.

Grünhof: N.Behm, H.J.Weiß, P.Kägeler, P.Wille, R.Bruns, F.Stecher, H.J.Konrad, H.v.Riesen, V.Stange, M.Gebert, A.Jünemann.

Ergänzungsspieler: H.Nörring, N.Wengorra, H.Kuptz, O.Bruns.

Lurup/Blau-Weiß 96 1.Sen.- Grünhof 1.Sen. 8:1 (5:0)

Grünhofs Niederlagenserie hält weiterhin an

Die Grünhofer Supersenioren mussten wieder eine deftige Niederlage einstecken. Gegen das Luruper Team waren die Grünhofer chancenlos.

Spielerische Fähigkeit, Spielaufbau, Schnelligkeit und Torgefährlichkeit zeichneten das Team aus Lurup aus. Bereits nach zwei Minuten gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß in den Grünhofer Strafraum war die Abwehr nicht wach und konnte das Leder nicht aus der Gefahrenzone befördern, sodass der Luruper Stürmer nur den Fuß hinhalten brauchte um zum Torerfolg zu kommen.

Die gefährlichen Stürmer der Gastgeber Nr. 7 und Nr.9 konnten nicht neutralisiert werden und sie erzielten auch die meisten Treffer für ihr Team. Das 2:0 war einen sauber herausgespielter Treffer der Nr. 7. in der (11.) Die Luruper hatten keine Mühe die weiteren Treffer in der (18.),( 32.) und (35.) zum 5:0 Halbzeitstand zu erzielen.

Die Grünhofer spielten ohne Konzept und waren den Gastgebern in allen Belangen unterlegen auch Torchancen gab es keine.

Im zweiten Spielabschnitt fielen dann die Treffer im 2-Minutentakt (56.), (58.) und (60.) zum 8:0. Den Ehrentreffer erzielte V. Stange in der (62.) zum 8:1 Endstand. Es ist bereits die sechste Niederlage in Folge.

Grünhof: N.Behm,H.J.Weiß,D.Gröhnke,P.Kägeler,H.J.Konrad,P.Wille,H.v.Riesen,F.Stecher,V.Stange,N.Kontecki,A.Jünemann.

Ergänzungsspieler:J.Büge,H.Kuptz,H.Nörring,U.Steder